Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V.

Sozialpädagogische Betreuung

Bildung ist mehr als Schule und Lernen

Um im Beruf seinen Platz zu finden, ist es wichtig, seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen.
In der sozialpädagogischen Betreuung werden die Schülerinnen in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und in ihrer beruflichen Orientierung unterstützt.

Zum Teil in Kooperationen mit externen Veranstaltern führen wir Klassentrainigs und Workshops mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten durch, wie zum Beispiel:

  • Teambildung
  • Gesundheitsprävention
  • erlebnispädagogische Angebote
  • Workshops zur Kommunikation

Schülerinnen und Schüler können sich mit persönlichen und schulischen Fragestellungen und Problemen an uns wenden . Im vertraulichen Einzelgespräch suchen wir dann gemeinsam nach Lösungen.

Das Programm Sozialpädagogische Förderung an beruflichen Schulen wird finanziert durch das Stadtschulamt der Stadt Frankfurt a.M..

Das Angebot richtet sich vorwiegend an Schülerinnen und Schüler

  • der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung
  • der zweijährigen Berufsfachschule
  • der Berufsfachschule mit Berufsabschluss
  • und in Einzelfällen der Fachoberschule

Beraterin vor Ort:

Beatrix Westendorf

Gebäude B Raum 016
Telefon: 069-212 42109
E-Mail: beatrix.westendorf@gjb-frankfurt.de

Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr und nach Vereinbarung




Berufswegeplanung an der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode

Die Berufswegeplanung begleitet Schülerinnen und Schüler u.a. in folgenden Bereichen:

  • bei Fragen der Berufsfindung und beruflichen Orientierung
  • bei der Wahl eines passenden Praktikumsplatzes
  • bei der Wahl einer angemessenen weiterbildenden Schule
  • bei der Suche nach Alternativlösungen, wenn kein Ausbildungsplatz gefunden wurde
  • beim Kontakt mit der Arbeitsagentur


Das Angebot richtet sich vorwiegend an Schülerinnen und Schüler der Vollzeitschulformen:

  • der Vollzeitschulformen
  • der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung
  • der zweijährigen Berufsfachschule

Die Berufswegeplanung wird durch das Bildungsdezernat/Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserem Internetauftritt www.gjb-frankfurt.de


Kontaktdaten der Beraterin an der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode:

Frau Tirputhee

Raum A 115, 1. Stock im A Gebäude (Gutenbergschule)
Telefon: 069-212 47 035
E-Mail: shalini.tirputhee@gjb-frankfurt.de

Sprechzeiten:
Montag – Donnerstag: 8:30 - 15:30, sowie nach Vereinbarung



QuABB - Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule

Die Ausbildungsbegleiterin begleitet Schülerinnen und Schüler im Zusammenhang von bevorstehenden und/oder drohenden Ausbildungsabbrüchen.

Das Angebot richtet sich vorwiegend an die Auszubildenden der Teilzeitberufsschule.

Das QuABB-Beratungsangebot wird durch das Bildungsdezernat/Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert und aus den Mitteln der Europäischen Union.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserem Internetauftritt www.gjb-frankfurt.de / Programm.


Kontaktdaten der Ausbildungsbegleiterin an der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode:

Frau Farr

Telefon: 069-212 48107
Mobil: 0152-31077184

E-Mail: heike.farr@gjb-frankfurt.de​​

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung


Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode