Berufsschule für Änderungsschneider/innen

Der Ausbildungsberuf Änderungsschneider/Änderungsschneiderin wurde zum 01. August 2005 neu eingeführt. Änderungsschneider/Änderungsschneiderinnen arbeiten in Änderungsateliers oder in den Konfektionsabteilungen von Mode- und Kaufhäusern.

Ausbildungsdauer

Der Unterricht findet in 2 Schuljahren an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt. Zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt.


Berufliche Qualifikationen

Änderungsschneider/Änderungsschneiderinnen

  • ändern, modernisieren und reparieren Kleidungsstücke und Heimtextilien
  • nehmen Änderungsaufträge an und beraten die Kunden über Änderungsmöglichkeiten und Kosten
  • planen die Arbeitsschritte zur Änderung von Kleidungsstücken und Heimtextilien
  • führen Eingangskontrollen durch und disponieren die Materialien
  • handhaben Arbeitsgeräte, Maschinen und Einrichtungen
  • bereiten Klein- und Großstücke sowie Hilfsstoffe für Änderungen vor
  • führen Bügelarbeiten aus
  • führen Näharbeitsgänge mit Maschine und von Hand aus
  • dokumentieren Auftrags- und Änderungsdaten
  • berücksichtigen die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Arbeit, den Umweltschutz sowie die Wirtschaftlichkeit
  • führen qualitätssichernde Maßnahmen durch
  • veranlassen die Reinigung von Kleidungsstücken und Heimtextilien

Abschlüsse und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Außer dem Berufsabschluss kann mit dem Abschlusszeugnis bei einem bestimmten Notendurchschnitt und bei entsprechenden Leistungen im Fach Deutsch nachträglich der Hauptschulabschluss bescheinigt werden.
  • Auszubildende, die einen mittleren Bildungsabschluss nachweisen können, haben die Möglichkeit, im Anschluss an die Ausbildung die einjährige Fachoberschule Form B zu besuchen um die Fachhochschulreife zu erwerben.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung in einem der Ausbildungsberufe Maßschneider/Maßschneiderin sowie Modeschneider/Modeschneiderin nach den Vorschriften des dritten Ausbildungsjahres fortgesetzt werden.
Änderungsschneider/Änderungsschneiderinnen können nach einem Jahr Berufserfahrung eine zweijährige Fachschule für Bekleidungstechnik besuchen und die Ausbildung zum/zur staatl.gepr. Techniker/Technikerin absolvieren.

Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode